Chromatieren

Das Chromatieren ist ein galvanischer Prozess zur Herstellung von Konversionsschichten. Durch das Behandeln von Metalloberflächen mit Chrom(VI)-haltigen Lösungen werden der Korrosionsschutz und die Haftvermittlung erhöht. Für das Chromatieren eignen sich Aluminium, Magnesium sowie verzinkte Stähle. Die erzeugten Schichtdicken von unter 1µ sind elektrisch leitbar und können gelötet werden. G.W.P. bietet die Gelbchromatierung, Grünchromatierung und Transparentchromatierung nach DIN EN 12487. Für RoHS-konforme Anforderungen können wir auf Chrom(VI)-freie Alternativen (farblos) zurückgreifen.

Aluminium chromatiertAluminiumplatte chromatiert

Das Chromatieren eignet sich besonders für Aluminiumkomponenten, die leitfähig miteinander verbunden sein müssen (Gehäuseteile, etc.).

Vorteile

  • Erhöhung des Korrosionsschutzes
  • Verbesserung des Haftgrundes für Beschichtungen

Kapazitäten

  • Tauchbearbeitung
  • Korb- und Gestellware
  • Max. 1.800 x 400 x 800 mm

 

Ihre Anfrage

G.W.P. übernimmt für Sie das Chromatieren ausschließlich im Zusammenhang mit einer Komponentenfertigung.

Senden Sie uns Ihre Fertigunsanfrage  mit allen technischen Zeichnungen!

 

SeitenanfangSeite drucken PDF erstellen
© 2009-2017 G.W.P. Manufacturing Services AG – »We provide advantages«